Unterrichtsplanung
Digitales für die Schule

6 Websites für kreatives Unterrichtsmaterial online!

Wo du gutes Unterrichtsmaterial finden und für deinen Unterricht nutzen kannst.

Neues Unterrichtsmaterial zu finden oder gar selbst zu entwickeln, kann mit unter sehr Zeitraubend sein. Vorhandene Bücher aus der Schule bieten nicht immer das innovative, kreative und motivierende Material, dass ich für diese eine Stunde gerne hätte. Aber wo anfangen?

Wenn du bei Google nach Unterrichtsmaterial, Arbeitsblättern oder Präsentationen zu deinem Thema suchst, wird dir auffallen, dass dir eine unglaubliche Vielzahl an Quellen angeboten wird. Aber welche Quelle bietet mir was ich brauche und suche? Klicke ich durch alle angebotenen Websites, bin ich vermutlich nächste Woche noch am Suchen.

Inzwischen gibt es eine gute Auswahl an einzelnen Websites, die du direkt ansteuern kannst, um nach “erprobtem” motivierendem Unterrichtsmaterial zu suchen.

  1. Teachers pay Teachers

Bei Teachers pay Teachers findest du eine große Auswahl an Unterrichtsmaterial, dass dir von anderen LehrerInnen zum Verkauf für einen guten Preis angeboten wird. Die Website ist international bekannt und du findest neben deutschem Unterrichtsmaterial auch viel englischsprachiges Material. Für mich ist das besonders interessant, wenn ich für den bilingualen Biologieunterricht Material suche, da es in Deutschland dazu noch wenig gibt. Neben dem Erwerb von Unterrichtsmaterial für deinen Unterricht, kannst du auch selbst dein Material hochladen und dort anbieten und je nach Qualität über die Zeit ein kleines Nebeneinkommen aufbauen. Dazu musst du nichtmal viel Aufwand betreiben, weil du das Material vermutlich eh schon besitzt und genutzt hast.

Mit EASEL bietet Teachers pay Teachers interaktives digitales Unterrichtsmaterial, dass du für deinen Unterricht nutzen und Schüler aktiv mit einbinden kannst “ready to use”.

2. EDUKI

EDUKI ist ähnlich wie Teachers pay Teachers eine Plattform auf der Lehrer ihr Unterrichtsmaterial zur Verfügung stellen. Preise variieren je nach Materialumfang und zum Teil gibt es auch kostenloses Material. Die Review Funktion gibt dir Einblick in Erfahrungswerte von anderen LehrerInnen, die dieses Material bereits genutzt haben. In der Vorschau erhältst du Einblick in der Material.

Eduki biete eine große Vielfalt an Material für viele verschiedene Fächer von den bekannten Hauptfächern bishin zu Berufsschulfächern wie Wirtschaft, Psychologie oder Gesundheit und Medientechnologie.

Neben dem Material für Lehrerplanorientierten Unterricht gibt es eine schöne Auswahl an Material für besondere Anlässe und aktuelle Themen. Zum Beispiel Material zum Ukraine Konflikt oder zu anstehenden Feiertagen wie Weihnachten oder Ostern etc. .

3. Facebook Gruppen

Facebook Gruppen für Unterrichtsmaterial sind eine beliebte Plattform für den meist kostenlosen Tausch von Unterrichtsmaterial zu verschiedenen Themen. Anders als die beiden zuvor genannten Websites, bietet es sich hier an, einer Gruppe mit einem bereits spezififischen Thema beizutreten, denn dort wird dann auch Material spezifisch gepostet. Ich konnte beispielsweise während der Pandemie in diversen Facebook Gruppen super Material zu Sportunterricht im Distance-Learning finden. Auch Canva Gruppen für LehrerInnen bieten eine super Ideen-Sammlung. Unterrichtsmaterial ist hier häufig kostenlos verfügbar aber die Qualität ist hier nicht immer so, dass du das Material für deine Klassen nutzen kannst. Für Inspirationen und neuen Input ist es aber super und in den meisten Fällen sind die Materialien super kreativ!

4. Twitter

Twitter ist ebenfalls eine Plattform ähnlich wie die Facebook Gruppen, auf der LehrerInnen Material kostenlos tauschen und posten. Twitter hat eher einen informativen Charakter auf Grund der Nutzungweise der Plattform. Material wird dort nicht direkt gepostet sondern LehrerInnen verlinken Material und Ideen in Posts. Das heißt, mit deinem Twitter Account und dem Folgen von bestimmten anderen Accounts tauchen in deiner Twitter Timeline immer wieder Posts mit kreativen Ideen und Material-Links auf, die dich zum Planen neuer Stunden inspirieren können. Ich nutze Twitter weniger, um fertiges Material herunterzu laden und mehr für die Ideensammlung. Häufig werden neue Gedankenansätze und Unterrichtsmethoden gepostet und diskutiert. Unter dem Hashtag #twlz “Twitterlehrerzimmer” findest du zahlreiche posts von LehrerInnen und darüber gelangst du zu vielen Profilen von LehrerInnen die bei Twitter aktiv sind. Folgen lohnt sich und gibt dir kostenlos updates zu neuen Methoden und Diskussionen rund um das Thema Schule und Unterricht.

5. Wimasu

Wimasu – “Wir machen Spourtunterricht” ist eine eher fächerspezifische Website, die in diesem Fall super Unterrichtsmaterial für das Fach Sport bietet. Insbesondere Unterrichtskarten und Bewegungskarten lassen sich hier super zu verschiedenen Sportarten und Übungen finden. Neben den bekannten Sportarten und Unterrichtsmaterialien, die du hier super aufgearbeitet findest, bietet dir Wimasu auch eine schöne Auswahl an neuen Unterrichtsideen, die du bisher vielleicht noch nicht kanntest. Auch Fortbildungen, digital und vor Ort kannst du auf der Website finden und buchen.

6. Schulportal

Das Schulportal ist eine Website auf der du kostenloses Unterrichtsmaterial findest. Das Angebot hier ist etwas begrenzter und das Erwerben von Materialien findet im Austausch Format mit Punkten statt. Das heißt, du musst hier selbst Material hochladen, für das du Punkte bekommst und diese Punkte kannst du dann nutzen, um neues Material herunterzuladen. Es ist etwas ärgerlich, wenn du dann ein Materialpaket wählst und die Inhalte nicht deinen Vorstellungen entsprechen, das ist mir hier schon häufiger passiert. Deine Punkte sind dann aber trotzdem weg. Immerhin sind es nur Punkte und kein Geld, aber du musst eben immer erst neues Material hochladen bevor du neues herunterladen kannst.

Du kannst deine Suche nach Fächern und Jahrgängen und Materialtyp filtern. Die Auswahl ist hier aber deutlich kleiner als Beispielsweise bei Eduki und Teachers pay Teachers. Auch finde ich, dass das MAterial weniger innovativ ist, da Material häufig nur hochgeladen wird, um Punkte zu bekommen. Ich würde vermutlich erst bei den anderen 5 genannten Quellen suchen, bevor ich zum Schulportal gehe.

Ich fand allerdings, dass das Schulportal vor allem für das Referendariat eine gute Auswahl an Unterrichtsplanungen und Unterrichtsverlaufsplänen zu bieten hatte, aus denen man dann selbst Ideen ziehen konnte. Bei den anderen Quellen sind es dann eher Materialien für einzelne Stunden unabhängig von der Reihenplanung.


So, das sind meine 6 Quellen für die Suche nach kreativem und motivierendem Unterrichtsmaterial. Abgesehen von den hier genannten Websites, gibt es natürlich noch zahlreiche andere Quellen und vor allem je nach Fach spezifische Anlaufstellen. Ich kann euch auch empfehlen bei Museen, Zoo´s oder NGO´s etc. direkt auf den Websites zu schauen, da es hier häufig interessantes Material zu einzelnen Themen gibt.

Schreibt mir doch gerne mal in die Kommentare, wo ihr euer Unterrichtsmaterial recherchiert und sucht und was eure Lieblingsquelle ist. Ich bin gespannt und freue mich sehr eure Ideen zu lesen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Verified by MonsterInsights